Tot, töter, am tötesten

Ja ja, ich weiß das dass (Tot, töter, am tötesten) so nicht korrekt ist.

Aber worauf ich eigentlich hinaus will ist das es langsam eng wird. Denn so ein Blog hat auch nur begrenzten Speicherplatz zur Verfügung. Deshalb muss ich jetzt schon anfangen Leichen zusammen zu fassen. Ähm, ich meine natürlich die Nachrufe auf besagte Leichen.

Bud Spencer? Tod! Muhammad Ali? Tod! Prince? Tod! David Bowie? Tod!

Götz George? Ne, das schreib ich jetzt nicht, ich warte noch ein paar Tage ab… Schimanski ist nämlich unsterblich, der kann gar nicht Tod sein. Das geht einfach nicht, der ist Schuld das ich seit vielen Jahren auf schmuddelige Army-Jacken stehe… ok, ich trage sie meistens in Schwarz, das sieht man den Schmuddel nicht so. Schimmi ist schuld das ich auch nach 31 Jahren immer noch Klaus Lages „Faust auf Faust“ im Ohr habe.

Und er ist Schuld (na gut, gemeinsam mit Magnum/Tom Selleck) das ich fast mein ganzes Leben lang mit einem Schnäuzer rumgelaufen bin. Er ist Schuld das ich Jahrelang dachte es sei normal zu saufen, zu fluchen und notfalls auch mal mit den Fäusten zu argumentieren. Er ist Schuld das ich dachte Curry-Wurst sei, neben Bier, ein Grundnahrungsmittel. Und genauso ist er Schuld daran das ich von meiner Meinung das deutsche Krimis grundsätzlich Scheiße nicht so toll sind abrückte und plötzlich, zumindest wenn er ermittelte Tatort-Fan wurde.

Von Bud Spencer habe ich die Tage gelesen das sein letztes Wort „Danke“ war. Wenn Schimmi sich selber treu geblieben ist war sein letztes Wort vermutlich „Scheiße“!

Ich verbeuge mich an dieser Stelle einfach mal vor all den Großen die uns dieses Jahr schon verlassen haben. Auch vor jenen die ich hier nicht genannt habe. Aber ganz besonders vor Schimanksi, und dabei bin ich mir durchaus im klaren darüber das Horst Schimanski nur eine fiktive Figur war. Und auch darüber das Götz George sehr viele Seiten hatte und ein hervorragender Schauspieler war der vieles mehr verkörpert hat als nur Schimmi.

Aber seien wir doch mal ehrlich, zumindest was meine Generation angeht hat er polarisiert. Und mit Sicherheit den einen oder anderen beeinflusst.

Dafür: Danke Schimmi/Götz George.

Tot, töter, am tötesten. Oder auch nicht. Horst Schimanski.

Und glaub mir, jedes Bier das ich heute trinke, werde ich auf Dich trinken. Prost.

In diesem Sinne…

Dieter